DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger

Die Tagesgeld Top10

PlatzZinsenBankZinszahlungenHinweisLink
:: 1 ::1,11 %Wüstenrotvierteljährlich4x Monate ZinsgarantieHIER
:: 2 ::1,10 %1822direktjährlichZinsgarantie bis 21.08.2015HIER
:: 3 ::1,10 %VW Bankmonatlichbis 50.000 Euro / 4 Monate ZinsgarantieHIER
:: 4 ::1,05 %MoneYouvierteljährlichHIER
:: 5 ::1,00 %Consors Bankvierteljährlichbis 50.000 Euro / 12 Monate ZinsgarantieHIER
:: 6 ::1,00 %ING-DiBajährlich4 Monate Zinsgarantie ab VertragsabschlussHIER
:: 7 ::0,80 %VTB Direktbankvierteljährlichbietet attraktive Festgeld-AngeboteHIER
:: 8 ::0,80 %DAB Bankvierteljährlichbis 50.000 Euro / 6 Monate ZinsgarantieHIER
:: 9 ::0,70 %DKBmonatlichinkl. free Girokonto + KreditkarteHIER
:: 10 ::0,35 %GEFA BankjährlichMindestanlage: 10.000 EuroHIER

Alle Angaben ohne Gewähr.

Zinssenkung bei der DAB Bank zum 01. Juli 2015

Die DAB Bank wird zum 01. Juli 2015 ihre Zinsen für das Tagesgeldkonto von 1,00 Prozent auf 0,80 Prozent senken. Mit der Zinssenkung von 0,20 Prozent fällt die DAB Bank in den tagesgeld-charts.de auf Platz 8.
Weiterhin wird der Zinsbetrag für sechs Monate ab Vertragsabschluss für eine maximale Sparsumme von bis zu 50.000 Euro von der Bank garantiert.

Wer jetzt schnell ist, kann sich noch bis Ende Juni den derzeitigen Zinssatz von 1,00 Prozent bei der DAB Bank für sechs volle Monate sichern.
tagesgeld-charts.de stellt die Top10 allerdings jetzt schon auf den neuen Sparzins um.

Mehr Zinsen bei der Wüstenrot Bank für alle Neukunden

Während die meisten Banken seit Anfang des Jahres die Tagesgeld-Zinsen regelmäßig senken, fährt die Wüstenrot Bank in die andere Richtung und erhöht den Zinssatz. Ab sofort gibt es beim Tagesgeld der Wüstenrot Bank 0,06 Prozent Zinsen mehr. Damit schießt die Bank von Platz 3 auf Platz 1 in den tagesgeld-charts.de.

Allerdings gibt es einen Harken: Der Zinssatz gilt nur für Neukunden und das Tagesgeld-Konto muss bis zum 20. Juli 2015 eröffnet worden sein.

Ansonsten ist das Angebot als sehr attraktiv zu bezeichnen, da der Zinssatz von 1,11 Prozent für vier Monate ab Vertragsabschluss garantiert wird. Die maximale Anlagesumme beträgt 20.000 Euro. Beträge darüber werden derzeit mit 0,20 Prozent verzinst. Die Zinsgutschrift erfolgt quartalsweise.

VTB Direktbank senkt Tagesgeld-Zinsen auf 0,80 Prozent

Die VTB Direktbank hat heute überraschend ihre Sparzinsen bei nahezu allen Sparprodukten mit sofortiger Wirkung gesenkt. Davon betroffen ist auch das VTB Tagesgeld. Bis gestern wurde das Tagesgeldkonto der VTB mit 1,00 Prozent jährlich verzinst. Seit heute bietet die Bank nur noch 0,80 Prozent Zinsen an. Mit der Zinssenkung um 0,20 Prozent ist die VTB Direktbank in den tagesgeld-charts.de jetzt auf Platz 8 zu finden.

Auch die Festgeld-Angebote wurden gesenkt:
Festgeld der VTB mit monatlicher Verzinsung:
12 Monate, mtl. – 1,20% (statt bisher 1,35%)
18 Monate, mtl. – 1,20% (statt bisher 1,35%)
36 Monate, mtl. – 1,85% (statt bisher 2,05%)

Festgeld der VTB mit jährlicher Verzinsung:
12 Monate, jährl. – 1,25% (statt bisher 1,40%)
18 Monate, jährl. – 1,25% (statt bisher 1,40%)
36 Monate, jährl. – 1,90% (statt bisher 2,10%)

Damit erleidet das Festegeld-Angebot ebenfalls eine Zinssenkung von bis zu 0,20 Prozent. Attraktiv bleibt es aber in den Zeiten von Niedrigzinsen zweifellos, wie der Festgeld-Vergleich zeigt.

Zinssenkung und Vermarktung im Juni 2015

Zwei Neuigkeiten haben tagesgeld-charts.de in dieser Woche erreicht.
Zum einen hat unser Platz 9, die Deutsche Kreditbank, zum 01. Juni 2015 den Guthabenzins für die DKB-Visa-Card gesenkt. Ab sofort wird das Sparguthaben auf der kostenlosen Kreditkarte nur noch mit 0,7 Prozent Zinsen verzinst. Weiterhin kostenlos gibt es neben der Kreditkarte auch das Girokonto, welches aktuell 0,1 Prozent Zinsen bietet.

Die Zinsgutschrift auf der Kreditkarte erfolgt monatlich, auf dem Girokonto quartalsweise.
Die Kombination aus kostenlosem Girokonto, kostenloser Kreditkarte und Tagesgeldkonto ist nach wie vor ein attraktives Angebot. In unserer Top10 für Girokonten führt die DKB weiterhin unsere Charts an.

Die Sberbank Direct hat tagesgeld-charts.de und weitere Finanzportale gebeten die Vermarktung einzustellen. Auch wenn tagesgeld-charts.de keine direkte Vermarktung vornimmt, so kommen wir dem Wunsch gerne nach. Begründet wird diese Entscheidung mit einem starken Kundenzuwachs. Ziel der Bank ist es die Neukundengewinnung vorübergehend zu begrenzen, aber nicht die Sparzinsen zu senken.

Außerdem neu: Wüstenrot senkt den Zinssatz für Neuverträge beim Tagesgeld von 1,25 Prozent auf 1,05 Prozent. Die Consors Bank senkt von 1,10 Prozent auf 1,05 Prozent. Dadurch ergibt sich eine völlig neue Top10 der Tagesgeldkonten.

Zwei Banken – zwei Zinssenkungen beim Tagesgeld

In dieser Woche haben gleich zwei Banken die Zinsen für ihre Tagesgeldprodukte gesenkt.

Den Anfang hat am Donnerstag (19.03.2015) die Sberbank Direct gemacht. Der Zinssatz für das Tagesgeld wurde von 1,30% auf 1,10% gesenkt. Damit verlässt die Bank den Spitzenplatz im Tagesgeld-Vergleich und reiht sich in guter Gesellschaft ein. Der Zinssatz von 1,10% scheint im Trend zu liegen. Auch die Consors Bank, die 1822direkt und die VW Banken bieten aktuell den gleichen Zinssatz an (siehe Tagesgeld Top10). Die attraktive vierteljährliche Zinsgutschrift bleibt bestehen.

Am Freitag (20.03.2015) hat die ING-DiBa ebenfalls ihre Zinsen gesenkt. Der neue Zinssatz für Neukunden beträgt ab sofort 1,00%. Zuvor gab es 1,25% für Neukunden.
Weiterhin spricht die Bank eine viermonatige Zinsgarantie ab Kontoeröffnung aus. Die Gutschrift der Zinsen erfolgt bei der ING-DiBa zum Jahresende.